Erfahrungen & Bewertungen zu 1a-Luftaufnahmen

XIAOMI MI DRONE: NEUE KONKURRENZ FÜR DJI PHANTOM UND CO.

By 22. Juni 2016Allgemein

Mit der Xiaomi Mi Drone debütiert ein neuer Quadrocopter, der gegen DJI Phantom und Co. sowohl technisch als auch preislich antreten soll. So wartet die Mi Drone des chinesischen Smartphone- und Smart Device-Herstellers Xiaomi mit vielerlei technischen Features auf, die sich sehen lassen können.
Mit der Xiaomi Mi Drone debütiert ein neuer Quadrocopter, der gegen DJI Phantom und Co. sowohl technisch als auch preislich antreten soll. So wartet die Mi Drone des chinesischen Smartphone- und Smart Device-Herstellers Xiaomi mit vielerlei technischen Features auf, die sich sehen lassen können.

xiaomi-mi-drone-4k-03_14265_1465211846Die Mi Drone macht optisch einen ähnlichen Eindruck wie viele Quadrocopter ihrer Preisklasse. Gehäuse und Ausleger sind im klassischen Weiß ausgeführt und Propeller als auch Ausleger ähneln Produkten aus dem Hause DJI. Schönes Detail: Kleinere Komponenten der 4K-Variante – etwa Controller Sticks, Lanyard-Aufhängung oder Propellerkappen – sind im hochwertigen Gelbgold ausgeführt.

Das Kameramodul ist wieder im rundlichen Design gestaltet worden und gleich insofern der Kameraeinheit des Yuneec Typhoon Q500. Xiaomi verspricht 1080p-Aufnahmen bei 100 fps, 60 fps oder wahlweise 30 fps. Wer hochwertige Kameraaufnahmen produzieren will, kann mit der teureren Kameraoption in den entsprechenden 4K-Modus wechseln und 4K-Videomaterial bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. FPV ist wie üblich auch an Bord – so kann der Quadrocopter mittels FPV-Sichtweise pilotiert werden. Die FPV-Auflösung soll maximal 720p betragen. Dank faltbarem Landegestell soll der Transport des Xiaomi Mi Quadrocopters einfach und praktikabel vonstattengehen.

xiaomi-mi-drone-4k-03_14265_1465211846Die Mi Drone macht optisch einen ähnlichen Eindruck wie viele Quadrocopter ihrer Preisklasse. Gehäuse und Ausleger sind im klassischen Weiß ausgeführt und Propeller als auch Ausleger ähneln Produkten aus dem Hause DJI. Schönes Detail: Kleinere Komponenten der 4K-Variante – etwa Controller Sticks, Lanyard-Aufhängung oder Propellerkappen – sind im hochwertigen Gelbgold ausgeführt.
Das Kameramodul ist wieder im rundlichen Design gestaltet worden und gleich insofern der Kameraeinheit des Yuneec Typhoon Q500. Xiaomi verspricht 1080p-Aufnahmen bei 100 fps, 60 fps oder wahlweise 30 fps. Wer hochwertige Kameraaufnahmen produzieren will, kann mit der teureren Kameraoption in den entsprechenden 4K-Modus wechseln und 4K-Videomaterial bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. FPV ist wie üblich auch an Bord – so kann der Quadrocopter mittels FPV-Sichtweise pilotiert werden. Die FPV-Auflösung soll maximal 720p betragen. Dank faltbarem Landegestell soll der Transport des Xiaomi Mi Quadrocopters einfach und praktikabel vonstattengehen.

Technische Daten

Bauweise: Quadrocopter

17.4V-Akku mit einer Kapazität von 5.100 mAh

Flugzeit: 27 bis 30 Minuten

Kamera: 4K-Aufnahmen bis zu 30 fps oder 1080p bei bis zu 100 / 60 / 30 fps

GPS + Glonass + VPS

intelligente Flugmodi (POI, Failsafe, Go Home, Waypoints…)

Live-FPS via WiFi (720p)

Leave a Reply

EnglishFrenchGermanGreekItalianPortuguese

Menü

1a-Luftaufnahmen hat 4,79 von 5 Sternen | 64 Bewertungen auf ProvenExpert.com